Wir kochen wieder vor Ort ...

23. November 2020

Die Küche wurde generalsaniert - jetzt wird wieder täglich frisch gekocht

Küchenleiter Henri Scheibe und Stellvertreter Philipp Uhlig

Küche im Pflegezentrum umfassend generalsaniert

Sehnsuchtsvoll erwartet wurde der Abschluss der Küchensanierung am Pflegezentrum in der Schussengasse. Schon nach den ersten Mahlzeiten war klar: Die Qualität ist wieder soo gut!

Henri Scheibe und Philipp Uhlig geben alles in der neuen Küche, Rote Grütze oder Spinatknödel, alles was geht, wird wieder selbst und frisch zubereitet. „Wir haben dafür die Menschen, die Technik und den Geschmack“, fasst Hauswirtschaftsleitung Birgit Bareiter zusammen.

Die Interims-Küche ließ das nicht immer zu - die positiven Rückmeldungen der Bewohner und Kunden mit Essen auf Rädern bestätigen die jetzt zurückerlangte, neue Frische. Die Hauswirtschafts-Crew lobt die neue Spülmaschine, deren Haube sich automatisch öffnet und schließt - das sind täglich viele Handgriffe weniger.

Und die Wege zum sogenannten „Tageslager“, aus dem Frischeprodukte jetzt in unmittelbarer Nähe zum Verarbeitungsort entnommen werden können, sind deutlich kürzer. Die Sanierung der Kühlräume für Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren und Tiefkühlware machte einen beträchtlichen Anteil bei der Sanierung aus.