Verbunden bleiben mit Demenz - Vortrag zum Weltalzheimertag

21. September 2022

„Fotografie ist zuallererst eine Sehweise. Sie ist nicht das Sehen selbst." Susan Sontag Foto: Stefan Dumke©

Wie bleiben Menschen mit Demenz mit ihren Angehörigen verbunden? Was unterstützt die Pflege von Menschen mit Demenz? Eine Fotoausstellung und ein Vortrag im Pflegestift Oberland geben Hilfestellung auf eine ganz besondere Weise: Fotos zeigen positive Situationen bei der Betreuung von Menschen mit Demenz und lösen damit wieder positive Reaktionen aus.

Christiane Dumke, Diplom-Pflegewirtin, Musikgeragogin und Krankenschwester aus Dresden, erläutert anhand praktischer Beispiele aus sächsischen Pflegeheimen, dass die fotografische Darstellung positiver Interaktionen die "Person-zentrierte Pflege" erleichtert.

Dienste für Menschen setzt mit seinem Fünf Sinne Demenz-Konzept ebenfalls auf das Person-zentrierte Pflegemodell. Deshalb laden wir Sie herzlich dazu ein, dieses Projekt mit uns kennenzulernen:

21. September 2022
15:00 - 16:30 Uhr
Pflegestift Oberland
Hofeweg 52
02730 Ebersbach-Neugersdorf
03586 750 30
Pflegestift.Oberland@udfm.de

Vortrag und Besuch der Ausstellung sind für Sie kostenfrei und finden am Welt-Alzheimertag statt."Teilhabe für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen braucht Sensibilität und Offenheit und bedeutet flexibel auf Hürden im Alltag zu reagieren", schreibt die Deutsche Alzheimergesellschaft e.V. und fördert deshalb diese Veranstaltung im Rahmen der Aktionswoche "Demenz - verbunden bleiben".

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

Stephan Kothe
Regionalleitung Sachsen
Dienste für Menschen Sachsen gGmbH