Gute "Fachsprache Deutsch" hilft

31. Mai 2021

Das sind die Multiplikatorinnen für die Fachsprache Deutsch im Mai 2021

Gute Verständigung hilft

Nun ist sie angekommen: Die Unterstützung der "Fachsprache Deutsch" durch engagierte Mitarbeitende in unseren Einrichtungen. Es geht darum, im Umgang mit der deutschen Sprache sicherer zu werden.

Dafür tauschten sich die ersten Multiplikatorinnen aus - und arbeiten jetzt weiter daran, Fallbeispiele zu erstellen, diese aufzuschreiben und im DiWi zur Verfügung zu stellen.

Vor Ort geht es vor allem darum, Unterstützung anzubieten:

Fall oder Sache aufzeigen
Gegenüber soll sachlich beschreiben, was sichtbar ist

Hier ein Beispiel, wie Diakonie in einfacher Sprache Fragen zur Corona-Impfung erklärt: In leichter Sprache: Die Corona-Impfung - Infoportal - Diakonie Deutschland

Die nahen und fernen Ziele des Konzepts Fachsprache Deutsch lauten:

  • sprachliche Unterstützung der Mitarbeitenden, die nicht deutsch Muttersprachler/in sind und große Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben
  • Vorbeugung von Missverständnissen: Vorwiegend bei Handeln in Notfällen, bei Pflegestandards oder kulturellen Unterschieden
  • verständliche und nachvollziehbare Dokumentation
  • Mitarbeiterbindung durch Integration
  • Verbesserung der Zusammenarbeit durch eine bessere Verständigung im Pflegeteam, mit Angehörigen und allen Beteiligten am Pflegealltag

Interesse das Projekt zu unterstützen?

Kontakt:
MPleitgen@udfm.de

0711 268 79-191