GMAV nimmt aktuelle Themen auf

20. September 2021

Die Vertretung der Mitarbeitenden bei Dienste für Menschen (GMAV) diskutierte und entschied letzte Woche erstmals wieder in einer echten Zusammenkunft. Im Geriatrischen Zentrum in Esslingen trafen sich rund 25 gewählte Mitglieder zu einer gut gefüllten Tagesordnung:

Das Thema Auskunftsrecht des Arbeitgebers zum Impfstatus erwies sich aufgrund der schon existierenden Testvorgaben für Geimpfte und Ungeimpfte als wenig problematisch. Deutlich schwerer wiegt das Thema Personalnot auf dem Arbeitsmarkt. Auch das Abwerben von Mitarbeitenden aufgrund von Angeboten, die eigentlich unhaltbar sind, kam zur Sprache. 

Große Verantwortung empfinden die Vertretungen beim Thema "Alltagssprache Deutsch", denn die Kommunikation und gegenseitige Unterstützung in den Teams muss funktionieren. Zum jüngst eingeführten Dienstplan-Programm GeoCon gab es die Bestätigung "funktioniert", einige Verbesserungen sind noch in Arbeit, voran ging eine als anstrengend empfundene Einführung.

Organisatorische Mitwirkung ist gefragt beim kostenlosen Biokaffee für Mitarbeitende, dem neu eingeführten Job-Ticket und dem Job-Rad, für das derzeit die Verträge abgeschlossen werden - die Informationen folgen.

Gertrud Lorentz erinnert als Vorsitzende der GMAV außerdem gern an das individuelle DfM-Gesundheitsbudget: "Gönnen Sie sich doch einfach zwei Massagen und reichen den Beleg ein - dafür ist das Programm gedacht!"

PS: Das Dokument zur Abrechnung hat die Nummer GVI00001.

Kontakt:

Gertrud Lorentz
Vorsitzende der GMAV
GLorentz@udfm.de
0711 39 05-326