Gemeinsam achtsam gegen Corona - Besuchsregelungen

15. Oktober 2020

Iris Ebensperger mit einer Videobotschaft

Abstand - Hygiene - Mundschutz sind die wichtigsten Regeln für Besucherinnen und Besucher

Stuttgart ist ein sogenannter „Hotspot“, weil es viele Infektionen mit dem Corona-Virus gibt. In der Umgebung sind weitere Landkreise betroffen. Deshalb intensivieren wir die Betreuung unserer Gäste.

Zwischen 13 und 17 Uhr kommen die meisten Gäste ins Pflegestift:

  • Während dieser Zeit unterstützen wir mit zusätzlichem Personal am Eingang die Einhaltung der Hygieneregeln und beantworten Ihre Fragen.
  • Gerne bleiben Sie länger im Haus, Ihre Besuche sind zeitlich nicht begrenzt.

Falls Sie Besuche außerhalb dieses Zeitraums planen oder eine besondere Situation eintritt - bitte informieren Sie den jeweiligen Wohnbereich. Wir geben Ihnen gerne telefonisch die erforderlichen Auskünfte.

Bisher gab es erfreulicherweise sehr wenige Corona-Infektionen bei Dienste für Menschen.

Schutzmaßnahmen wirken besonders gut, wenn sie rechtzeitig oder möglichst früh ergriffen werden. Deshalb bitten wir alle Besucherinnen und Besucher, prüfen Sie 

  • die Einhaltung der Regeln "Abstand - Hände desinfizieren/waschen - Maske tragen",
  • die Zahl der Besuche und der verschiedenen Besucher*innen,
  • eine Verabredung im Freien.

Wir können in allen Einrichtungen eine digitale Begegnung mit Wort und Bild über "Skype" anbieten - fragen Sie gerne nach.

Unsere Mitarbeitenden setzen die Schutzmaßnahmen wirksam und verantwortungsvoll für die Bewohnerinnen und Bewohner und für sich selbst um. Besucherinnen und Besucher tragen dazu bei, vielen Dank!

Bleiben Sie, Ihre Familie und Freunde gut behütet.

Gemeinsam achtsam bleiben - das wünscht uns Iris Ebensperger, Seelsorgebeauftragte bei Dienste für Menschen, mit dieser Videobotschaft.