Erstes Sommerfest im Pflegestift Obersontheim

21. September 2021

Morgens schüttete der Wettergott noch alle Kübel aus, doch schon zur Kaffeezeit, schickte er die Sonnenstrahlen in den festlich gedeckten Wohnbereich -nach der Begrüßung folgte ein abwechslungsreicher Nachmittag

Trotz eines scharfen Windes ließ es sich niemand nehmen dabei zu sein, dem Posaunenchor zuzuhören und diesem mit viel Applaus zu danken

Bewohner des Generationenpark Forsythie ließen sich von den Klängen ebenfalls beeindrucken

Am letzten Donnerstag im August war es endlich soweit. Im Pflegestift durfte das erste Fest auf ganz besondere Weise gefeiert werden, intern. Ein voller Erfolg. Vormittags noch weinte der Wettergott. Pünktlich zum Start strahlte die Sonne und heizte den Garten mit Wärme auf.

Einrichtungsleiter Henry Bartz begrüßte die Bewohnerinnen und Bewohner und das "fürsorgliche Team" und gab den Nachmittag zum gemeinsamen Kaffeetrinken an der sommerlich gedeckten Tafel frei.

Ein Bewohner meldete sich mit einem eigens geschriebenen Text in Gedichtform zu Wort, was das erste Staunen auslöste. Dazu passten dann zwei Evergreens, die zum Tanzen einluden. Das ließen sich die Teilnehmenden nicht zwei mal sagen und los ging’s. Daraufhin wartete eine Abkühlung als nächster genüsslicher Gang.

Vorsorglich war auch die Terrasse vorbereitet worden, so dass sich zum aktiven Teil eine Gruppe aus dem Pflegeteam im Garten wiederfand, was den Startschuß zum Spiele-Parcours bildete. Die Bewohner würfelten sich, ehe dass sich das Außenteam sortieren konnte, ins Ziel. Kurz darauf hieß es, alle nach draußen, der Sonne und frischen Luft wegen. Ein weiterer Höhepunkt: Der Posaunenchor Obersontheim-Mittelfischach hatte sich bereit erklärt für das Pflegestift Obersontheim ein Freiluftkonzert zu geben und was für eines. Das halbstündige Programm rührte manchen zu Tränen. Danke, das war herrlich schön.

Ein gelungener Sommernachmittag neigte sich nun doch dem Ende zu, wobei das Gegrillte zum Abendessen nicht fehlen durfte und wieder waren alle Gäste im Wohnbereich versammelt.

Herr Bartz bedankte sich bei allen und überreichte dem starken Siegerteam des Nachmittags eine kleine Aufmerksamkeit. Zum Ausklang des geselligen Nachmittages spielte ein Bewohner nochmals auf dem Keyboard bekannte Weisen. Schon jetzt klang es durch das Haus: Schön war’s und das hallte bis in die späte Nacht nach.

Ihre Pflegedienstleitung Andrea Dannhäusser mit dem Betreuungsteam