Ausbildung zum Übungsleiter der Fünf Esslinger

14. November 2023

Teilnehmer beim Tandemgang, Übung zum 1. Esslinger

Dehnübungen zum 2.Esslinger

Zwei Tage haben sich Mitarbeitende und Ehrenamtliche aus der Region zum Übungsleiter des Bewegungsprogramms „Fünf Esslinger“ ausbilden lassen. Es wurde kräftig geübt und trainiert!   An zwei Schulungstagen wird das Bewegungsprogramm zum Erhalt von Fitness, Muskeln und Knochen an zukünftige "Übungsbegleiter" vermittelt. Inhalt der Ausbildung sind Grundlagen über die Bedeutung von Bewegung im Alter, die Trainingsplanung und die Erfolgskontrolle mit dem lokomotorischen Assessment.

Bei den Fünf Esslingern handelt es sich um altersmedizinisch begründete und in einer Vielzahl von Anwendungsfällen überprüfte Auswahl von fünf Gruppen von Übungen. Diese haben das Ziel, die körperliche Fitness in der zweiten Lebenshälfte so lange wie möglich hoch zu halten.

"Bewegung ist in jedem Alter wichtig und mit einfachen Übungen kann man auch im hohen Alter noch beginnen“, betonte Geriater Dr. Martin Runge. Die Fünf Esslinger nach Dr. Runge sind ein von Dienste für Menschen erprobtes und gefördertes Bewegungsprogramm für Menschen in der zweiten Lebenshälfte.

Alle Teilnehmerinnen hatten ihren Spaß bei der Ausbildung und fühlen sich gestärkt, die Übungen im Alltag mit ihren Senioren anzuwenden.

Kursleiterin Christina Barrotta lobte die Gruppe und freut sich, dass die „Fünf Esslinger“ Einzug in das Bewegungsprogramm der beiden Einrichtungen finden.

Auch Heimleiter Bernd Pirner, als 6. Esslinger ist begeistert in seinen Einrichtungen nun ein Bewegungsprogramm aus seiner Heimatstadt präsentieren zu können.

 

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie auch unter:

cbarrotta@udfm.de oder in unseren Pflegestiften