„Von Anfang an gut begleitet und behütet“- Seelsorgebegehungen bei DfM

20. Juli 2018

Im Rahmen der Seelsorgebegehungen und Seelsorgefortbildungen widmen sich Mitarbeitende dieses Jahr den Themen „Beginn von Pflege in der Häuslichkeit“ und „Einzug ins Pflegestift“. Aus Psalm 139 hören wir:
„Ich gehe oder liege, so bist du um mich und siehst alle meine Wege...Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir."

Da ist von: Gesehen werden und Geborgen sein die Rede. Den anderen Menschen in seiner unergründlichen Tiefe wahrzunehmen, in seiner Unzerstörbarkeit, eben in seinem von Gott erkannt sein – wir wollen mit dieser Haltung bereits Vorhandenes zusammentragen und Neues erarbeiten.

Ich lade Sie herzlich zu einem Austausch über diese wichtigen Themen ein. Die Fortbildungstermine sind mit Ihrer Pflegedienstleitung vor Ort abgestimmt.

Iris Ebensperger
Seelsorgebeauftragte bei Dienste für Menschen

IEbensperger@udfm.de