Viel Ostergrüße, Spenden, eine Andacht in dieser Woche

09. April 2020

Ein Pflegemitarbeiter, der aus Wien stammt, hat einen Aufruf gestartet. Eine „Landsfrau“ von ihm, die jetzt in Niederbayern lebt, hat uns daraufhin anonym ein Paket geschickt. Inhalt sind selbstgenähte Osterhasen mit Schokofüllung und ein handgeschriebenes Gedicht.

Silke Pfister, Einrichtungsleitung Pflegestift Gerolzhofen

Die Freundin einer Kollegin hat einen selbst gebackenen Kuchen und viele Schutzmasken für das Team vom Pflegestift Gundelsheim gespendet. Wir haben uns sehr darüber gefreut. Vielen Dank!

Sylvia Beckmann, Einrichtungsleitung Pflegestift Gundelsheim

Mit Rund 30 Pizza-Blechen bedankte sich Regionalleitung Petra Herrmann bei allen Mitarbeitenden vom Geriatrischen Zentrum für die gute Zusammenarbeit und den Einsatz in der Corona-Krise.

Birgit Appenmaier, Geriatrisches Zentrum Esslingen-Kennenburg

Mehr als 2.000 MundNasenSchutzmasken... Bedanken möchten wir uns nicht nur bei den ehrenamtlichen Näherinnen, die diese tolle Leistung vollbracht haben, sondern auch ein Danke an die Spender von Einmal Mundschutz wie z.B. unter anderem dem Kosmetikinstitut Mariana Danner aus Ebersbach, einem privaten Haushalt von Hr. Pham, Frau Dr. Neubert aus der Leintelapotheke aus Ebersbach, Frau Dr. Kohler -Hüttenberger und Frau Dr. Haug aus Albershausen und vielen vielen mehr………

Petra Simon, Regionalleitung Pflegestift Ebersbach/Fils
PS. Wegen dem Abstand passen nicht alle auf den Fotoausschnitt, links Frau Erdogan

Die Mitarbeiter vom Pflegestift Rosengarten haben zu Hause Stoff-Schutzmasken selbst genäht und erhielten Spenden von Bekannten, Freunden und von ehemaligen Arbeitskollegen.

Iris Ehrhardt, Einrichtungsleitung Pflegestift Rosengarten-Vohenstein

"Sehr gerne", teilte uns am Telefon Markus Wedde, Leiter der Marketingabteilung der Firma Stabilo mit, dass Stabilo uns Mundschutzmasken spenden wird. Kurzerhand packte er das was er noch bekam ein und überbrachte es dem Pflegestift. Deutlicher kann solidarisches Miteinander nicht sein...danke dafür!

Henry Bartz, Einrichtungsleitung Pflegestift Vellberg

Pflegestift Görlitz-Rauschwalde und der Diakonischer Ambulanter Dienst Rauschwalde bedanken sich für den riesengroßen Tulpenstrauß. Eine schöne Idee vom Autohaus Brendler den Frühling so in unser Haus und unser Gemüt zu bringen. Diese Art der Wertschätzung unserer Tätigkeit freut uns alle sehr.

Kathrin Nachtigall, Einrichtungsleitung Pflegestift Görlitz Rauschwalde

Und nochmals ein herzliches Danke-Schön an unser IT-Team: Seit Mittwoch, den 8. April haben alle DfM-Einrichtungen die Möglichkeit, Angehörige per Skype mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern zu verbinden!

Eine Andacht an die Bewohnerinnen und Bewohner im Pflegestift Esslingen-Kennenburg - spricht Seelsorgerin Cornelia Reusch jetzt regelmäßig als Audio auf - die Bilder entstehen beim Zuhören ganz von selbst.

Wie immer schließen wir mit einem Herz.