Spatenstich für Pflegestift Obersontheim

27. Mai 2019

In 2020 hat Obersontheim ein eigenes Pflegestift - Bürgermeister Siegfried Trittner, Timo und Hildegard Ströbel und DfM-Geschäftsführer Rainer Freyer auf dem Baugrund an den Schlossgärten

Die Gemeinde Obersontheim freut sich auf ein eigenes Pflegeheim. Das beteuert Bürgermeister Siegfried Trittner beim gemeinsamen Spatenstich mit Bauträger Ströbel und Betreiber Dienste für Menschen. Aktuell wird dafür das Bauland erschlossen, das eine fast 360-Grad Rundum-Sicht bietet und in viel Grün eingebettet ist. Am Ortsrand und in direkter Nachbarschaft zur Samariterstiftung entsteht ein eingeschossiges Pflegestift mit 30 Pflegezimmern und 25 Wohnungen.

"Wir sind froh, mit Dienste für Menschen einen regional gut eingeführten Betreiber gefunden zu haben. Das war immer unser Problem", betont der Bürgermeister, der sich schon seit vielen Jahren für ein Pflegeheim in Fußwegnähe der Obersontheimer Bürger engagiert. DfM-Geschäftsführer Rainer Freyer treibt das Projekt in enger Zusammenarbeit mit Hildegard und Timo Ströbel gerne voran: "Das Pflegestift Obersontheim ist als wohnortnahe Versorgung willkommen und organisatorisch eine gute Ergänzung zu unseren Angeboten im Teurershof, in Vellberg und in Rosenberg."