Neu aufgelegt: DfM Seelsorgekonzept

30. Juni 2020

Seelsorgerliche Zuwendung ist die Liebe Gottes, die wir in unserer Seele spüren und an andere Menschen weitergeben. In unseren Einrichtungen und Diensten ist die seelsorgerliche Zuwendung zu den Menschen bei Pflege, Hauswirtschaft, Betreuung, Technik und Verwaltung Teil unseres diakonischen Auftrags, der von allen mitgetragen wird.

Im Mittelpunkt unserer Bemühungen steht der Mensch mit seiner von Gott verliehenen und damit unverlierbaren Würde. Wir erkennen seine Einzigartigkeit, seine Freiheit und das Recht auf Selbstbestimmung an. 

Als diakonische Einrichtung wenden wir uns unabhängig von Herkunft, Nationalität oder der Religion allen Menschen zu, die der Hilfe bedürfen. Wir beraten, begleiten und pflegen Menschen mit Hilfebedarf nach deren Wünschen und Bedürfnissen. Wir hören zu, spenden Trost und nehmen Leiden ernst. Das tun wir in dreifacher Weise: Mit Echtheit, Zuwendung und Hoffnung.

Seelsorge kann so eine Lebenshilfe sein, die den Menschen Orientierung und Halt gibt. Das Seelsorgekonzept bietet einen Rahmen, Anleitung und Orientierung für alle haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden bei Dienste für Menschen.

Das neu aufgelegte Seelsorgekonzept liegt in unserer Einrichtung für Sie bereit - oder Sie schauen hier.

Kontakt:
Iris Ebensperger
Diakonin für Gesundheit, Alter, Pflege
Seelsorgebeauftragte

IEbensperger@udfm.de