Mit "Schwung" ins neue Jahr - Neujahrsempfang

08. Februar 2018

Fördervereinsvorsitzender Hans-Georg Beutel

Das Seniorenzentrum Ehmann veranstaltet nun schon zum 11. Mal einen Neujahrempfang, um allen externen Partnern, Dienstleistern, Lieferanten, Kooperationspartnern und Ehrenamtlichen ganz herzlich für ihre Unterstützung und Treue zu danken. Jeder Einzelne ist mit seinem Beitrag ein wichtiger Puzzle-Stein für die Gesamtarbeit des Seniorenzentrums.

Heimleiterin Christel Brintzinger ließ das alte Jahr Revue passieren.  Besonders bedanken möchte sich Frau Brintzinger beim Förderverein Seniorenzentrum im Schlossgarten e. V., der nun seit bald 25 Jahren besteht und mit seiner unermüdlichen Unterstützung die Wunschliste des Seniorenzentrums und dessen Bewohner zu erfüllen versucht, um einen besonderen Lebensabend zu gestalten.

Der Fördervereinsvorsitzende Hans-Georg Beutel sieht die Lebensqualität der Bewohner in Gefahr und schildert die schwierige Lage des Vereins, dessen Mitgliederzahl stetig sinkt. „Überall wird von enormem Aufschwung geredet, doch leider trifft das nicht auf unseren Verein zu. Wir finanzieren unterschiedliche Maßnahmen über die pflegerische Betreuung hinaus. Diese sollen den Alltag der Bewohner im Seniorenzentrum bereichern."

Im Mittelpunkt des Fördervereins steht, die Lebensqualität der Bewohner zu erhalten. Mit nur 12,00 Euro kann jeder dazu beitragen und unterstützen, dass auch künftig Veranstaltungen wie Musiktherapie in Gruppen, Einzeltherapie für bettlägerige Bewohner, Besuche von Clowns und Bauchrednern, Unterhaltungsnachmittage mit Geschichten, die monatlichen Geburtstagsfeiern, Feste, Theater, Rollstuhltanz, kleine Weihnachtsgeschenke, erhalten bleiben.

Der Neujahrsempfang wurde musikalisch mit elegantem Soul des Trios „Swing Connection“ mit Herr Mejzlik am Keyboard, Herrn Kirchberger am Kontrabass und Sängerin Frau Gerbert untermalt. Bei einem „Gläschen“ Sekt und indisch angehauchtem Büffet gab es anschließend noch viele Gelegenheiten einmal außerhalb der geschäftlichen Termine ins Gespräch zu kommen und den Abend feierlich ausklingen zu lassen.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle die sich sowohl an diesem Abend als auch sonst auf vielfältige Weise eingebracht und engagiert haben.