Gratulation zur bestandenen Weiterbildung

26. November 2018

Nadine Pirner, Pflegedienstleitung (links) gratuliert Andrea Lintl zur Weiterbildung Palliativ Care Fachkraft

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Weiterbildungsmaßnahme „Palliativ Care“!

Andrea Lintl hat sich durch diese Weiterbildung im Umgang, sowie mit der Pflege und Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Menschen fortgebildet. „Das Wohl der Menschen in dieser Lebensphase liegt ihr besonders am Herzen“, sagt Bernd Pirner, Leiter der Einrichtung. „Das haben wir in den letzten Jahren feststellen können“. Von daher sind wir sehr froh, dass sie sich, in diesem Bereich weitergebildet hat und ihr erlerntes Fachwissen nun an Kollegen und in ihrer Funktion als Anleiterin auch ihren Schülern weitergeben kann.

Die Pflege von Schwerstkranken und Sterbenden hat in den letzten Jahren in unserer Einrichtung zugenommen. Nun sind wir auf die Veränderungen bestens vorbereitet und können zusammen mit der SAPV Cham (Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung) und den Hausärzten gut und situativ passend reagieren. In Verbindung mit unserem Seelsorgekonzept und den ehrenamtlichen Sterbebegleitern haben wir gerade in diesem Bereich unser Knowhow auf einem besonders hohen Level und wissen diesen Personenkreis gut versorgt.

 

Palliativ Care:

Der Begriff «Palliative Care» wird international verwendet und mehr und mehr auch im nichtenglischen Sprachraum benutzt. «Palliative Care» leitet sich ab aus dem lateinischen «Pallium», was einem mantel-ähnlichen Umhang entspricht. Das englische Wort «care» heißt «Pflege», umfasst aber mehr als das: «I care for you» bedeutet auch «ich sorge mich um dich». Und: «du bist mir wichtig».

Darunter versteht man alle Maßnahmen, die das Leiden eines unheilbar kranken Menschen lindern und ihm so eine bestmögliche Lebensqualität bis zum Ende verschaffen.