Ein Jahr Mentorenarbeit bei DfM bringt neue Farbe und mehr

27. November 2017

Der violette Mentoren-Kasak zeigt an, dass gerade Schüler oder neue Mitarbeitende angeleitet werden

Seit einem Jahr gibt es Mentoren in den Pflegestiften von Dienste für Menschen. Auszubildende anleiten und neue Mitarbeitende einarbeiten ist tägliche Aufgabe dieser Fachkräfte. Damit Mitarbeitende, Bewohner oder Besucher dies sofort erkennen - "Achtung, hier wird gerade etwas gelernt" - tragen die Mentoren einen violetten Dienstkasak, alle anderen Pflegekräfte tragen Blau. 

Ausbildungsmessen besuchen und Kontakte zu Schulen pflegen ist ein weiterer Auftrag der Mentorinnen und Mentoren. Ob Jobbörse in Hall, Ausbildungsmessen in Stuttgart, Heilbronn oder Kirchheim, "Abenteuer Mensch" in Winnenden, IHK-Berufsparcours in Nürtingen oder Fachkräftemessen in Schorndorf und Neckarsulm - die Mentoren sind in 2017 als Berufsbotschafter für den Pflegeberuf unterwegs. In der Einrichtung sind die Mentoren selbstverständlich für die fachlichen Fragen aller Mitarbeitenden ansprechbar.

Dienste für Menschen professionalisiert mit der Mentorenarbeit die Fachkräftegewinnung speziell in Baden-Württemberg. Barbara Hipp, Leitung Personalentwicklung bei DfM, unterstützt die Mentoren bei der Umsetzung des Projektes.