DfM für Transparenz ausgezeichnet

12. Mai 2017

Bernhard Udri bei der Preisverleihung (2.v.l.)

Die Diakonie Deutschland und der Deutsche Caritasverband haben zum zweiten Mal den Transparenzpreis verliehen. Damit würdigen sie Organisationen, die mit hervorragender Berichterstattung über ihre Ziele, Leistungsangebote, Finanzen, Strukturen und ihre Arbeitsweise informieren. Dienste für Menschen erhält die Auszeichnung "Transparentes Unternehmen in Caritas und Diakonie 2017". Damit wird eine gute Transparenz in gedruckten und online veröffentlichten Informationen gewürdigt. DfM Geschäftsführer Bernhard Udri freut sich über diese Würdigung:"Kostenträger oder Spender wollen nachvollziehen, was mit ihren Mitteln passiert."

Transparenzstandards für Diakonie und Caritas haben die Wohlfahrtsverbände bereits im Jahr 2010 gemeinsam aufgestellt. "In den Einrichtungen und Diensten von Caritas und Diakonie wird hervorragende Arbeit geleistet - auch auf dem Gebiet der transparenten Kommunikation. Deshalb honorieren und fördern wir, gemeinsam mit unserem Partner, den Versicherern im Raum der Kirchen, dieses vorbildliche Engagement für Transparenz mit einem besonderen Preis", betonen Diakonie-Vorstand Jörg Kruttschnitt und Hans Jörg Millies, Finanz-und Personalvorstand des Deutschen Caritasverbandes, bei der Preisverleihung in Berlin.