DfM Beschaffungsordnung fördert den Bergwald

27. August 2019

Waren und Dienstleistungen nachhaltig beschaffen ist Ziel der Beschaffungsordnung bei DfM

…. und führt zu Baumspenden bei Bergwaldprojekt e.V.

Hin und wieder erreicht ein Zertifikat "Sie haben einen Baum gespendet - Ihr Bergwaldprojekt e.V." Dienste für Menschen. Ein genauer Blick erklärt die Spende:

Unsere Beschaffungsordnung zielt auf nachhaltige Waren- und Dienstleistungen. Als Lieferant für Büroartikel und mehr setzt DfM deshalb seit einigen Jahren auf "Memo", ein für nachhaltig ausgewählte Artikel und Versandmodalitäten mehrfach ausgezeichneter Anbieter. Und Memo spendet für DfM die Bäume im Bergwaldprojekt.

Warum eine Beschaffungsordnung bei DfM?

Die richtige Beschaffung von Waren und Dienstleistungen ist entscheidend für die Qualität und Wirtschaftlichkeit unserer Arbeitsergebnisse. Beschaffungsentscheidungen haben erheblichen Einfluss auf den Ressourcenverbrauch, die Umweltbelastungen und die sozialen Auswirkungen, die durch Produktion, Transport, Gebrauch und Entsorgung der Produkte entstehen. Neben der Auswahl des richtigen Produktes ist die Auswahl des Lieferanten von Bedeutung.

Dienste für Menschen arbeitet mit Lieferanten und Dienstleistern zusammen, die dauerhaft gute Leistungen erbringen und sich um eine nachhaltige Unternehmensführung bemühen. Es ist uns wichtig, langfristige Geschäftsbeziehungen zu knüpfen und zu pflegen.

Die Beschaffungsordnung beschreibt, nach welchen Kriterien Produkte und Lieferanten ausgewählt und bewertet werden. Neben den ökonomischen Kriterien berücksichtigen wir ökologische und soziale Kriterien bei der Auswahl unserer eingesetzten Produkte. Soweit keine erheblichen wirtschaftlichen Gründe dagegensprechen, erhalten die Produkte den Vorrang, die den zehn genannten Kriterien weitestgehend entsprechen:

1. Produkte mit allgemeingültigem Umweltzertifikat (z.B. Umweltengel)
2. saisonale und regionale Produkte
3. sicherheitsgerechte und gesundheitlich unbedenkliche Produkte mit Prüfzeichen (CE, GS, etc.)
4. Produkte mit Fairtrade-Siegel
5. Produkte, die den Respekt der Menschenrechte und Kernarbeitsnormen der Zulieferkette zusichern
6. langlebige, reparaturfreundliche und energiesparsame Produkte
7. Recyclingprodukte und leicht entsorgbare Produkte
8. Produkte, die sich nachfüllen lassen
9. Produkte, die bei Verpackung und Transport umwelteffizient sind
10. keine gentechnisch veränderten Produkte
Auszug Produktkriterien Beschaffungsordnung Dienste für Menschen (Stand 2018)

Sie möchten ein Bergwaldprojekt praktisch unterstützen? Für Kurzentschlossene sind ab 9. September hier noch Plätze frei: https://www.bergwaldprojekt.de/projekt/1072/Horn-Bad%20Meinberg/168

Es gibt jedes Jahr Projekte, an denen Familien mit Kindern teilnehmen können! Bergwaldprojekt.de