Pflegestift Köngen macht Auftakt mit EMAS-Audit

08. Januar 2020

"Du bist unendlich reich, Gott. Wir leben aus deiner Fülle." Mit diesen Worten leitet Iris Ebensperger im Pflegestift Köngen den ersten EMAS-Audit-Tag 2020 ein. Das DfM-EMAS-Team und trifft in Köngen auf die lokalen EMAS-Verantwortlichen, ein neu aufgestelltes Team: Einrichtungsleitung Fikret Kijamet ist zum zweiten Mal dabei und Pflegedienstleitung Mustafa Pacic erstmalig - während Tanja Oberlechner vom Sozialdienst und Hauswirtschaftsleitung Markus Lang das Nachhaltigkeitsmanagement schon mehrere Jahre begleiten. "Als Team zusammenarbeiten", sagt Nachhaltigkeitsbeauftragte Sabine Kutschus, "ist ein ganz entscheidender Faktor für das Gelingen des EMAS-Gedankens."

In fachlich zusammengestellten Kleingruppen stehen Begehungen in den Arbeitsbereichen Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung an: Vom Datenschutz über die Arbeitssicherheit bis zur Wanddekoration schauen sich die Köngener Mitarbeitenden gemeinsam mit dem Auditteam ausgewählte Bereich an. Sabine Kutschus bereitet diese Auswahl als Konzern-Nachhaltigkeitsbeauftragte vor - und fügt von der Begehung über das Verbesserungsprogramm und die Nachhaltigkeitsziele bis zum Chancen- und Risikomanagement alles zusammen.