Attraktive Pflegegehälter sind in der Diakonie längst Realität - Diakonie Sachsen

18. Juli 2018

„Attraktive Vergütungen, wie sie von der Politik jetzt für die Beschäftigten in der Pflege gefordert werden, haben wir bei der Diakonie Sachsen längst. Die zurzeit in Sachsen geltende Basisstufe beträgt 2725,61 Euro brutto in Vollzeit. Dieser Betrag ist 13-mal im Kalenderjahr zu zahlen, was umgerechnet einem reinen Monatslohn von 2952,74 Euro entspricht. Außerdem steigt in Sachsen die Basisstufe zum 1.12 2018 noch einmal auf 2782,85 Euro, was einem reinen Monatslohn von 3014,75 Euro entspricht. Daneben gibt es weitere Sozialleistungen, wie z.B. Kinderzuschlag, zusätzliche Altersversorgung. Damit haben unsere Gehälter Vorbildcharakter in der Branche“, sagt Diakonie-Direktor Christian Schönfeld.

Was allerdings dringend beendet werden müsse, sei das Gegeneinanderausspielen von Pflegebedürftigen und Mitarbeitenden. „Wir brauchen konkrete Konzepte, wie steigende Kosten in der Pflege solidarisch getragen werden können."

Weitere Informationen diakonie-sachsen.de