25 Jahre für die Diakonie - Karin Krebs

12. April 2019

Seelsorgebeauftragte Iris Ebensperger überreicht das goldene Kronenkreuz an Regionalleitung Karin Krebs (v.l.)

Regionalleitung Karin Krebs wurde mit den goldenen Kronenkreuz der Diakonie ausgezeichnet. "In dieser Zeit hat Karin Krebs unzählige hilfebedürftige Menschen beraten, begleitet und gepflegt", führt Iris Ebensperger bei der Verleihung im Rahmen der diesjährigen Frühjahrsklausur von Dienste für Menschen an. "Das Kronenkreuz wird auch als Ermutigung für die Mitarbeitenden gesehen."

Mut war am 1. April vor 25 Jahren auch im Spiel, als Karin Krebs ihre neue Aufgabe in Weinsberg antrat: "Mein Arbeitsplatz war eine einzige Baustelle." Das Wohn- und Pflegestift Weinsberg war damals noch im Entstehen. Es wird bis heute mit den Pflegestiften Ellhofen und Gundelsheim sowie der Diakoniestation erfolgreich von Karin Krebs geleitet.

Das Kronenkreuz als Dankzeichen der Diakonie wird von einer Urkunde im Namen des Präsidenten der Diakonie, Ulrich Lilie, und des Vorstandsvorsitzenden des Diakonischen Werks Württemberg, Dieter Kaufmann, begleitet.